Wein

Wein und Essen Auggen, Bad Bellingen, Bad Krozingen, Badenweiler, Ballrechten-Dottingen, Buggingen, Ebringen, Ehrenkirchen, Eschbach, Hartheim, Heitersheim, Müllheim, Münstertal, Neuenburg, Pfaffenweiler, Schallstadt, Schliengen, Staufen, Sulzburg

zur vorherigen Ausgabe << Ausgabe vom 02. 08. 2007 >> nächste Ausgabe am 06. September 2007

| Home | Impressum | Anzeige aufgeben
Markgraefler Bürgerblattzurückzu Favoriten hinzufügenemail an redaktionDiese Seite ausdrucken

53. Regionales Markgräfler Weinfest Staufen

Kindertag und Riesenrad in der Fauststadt

Reiner W. Schlebach

Staufen - Bei einer ausgedehnten Weinverkostung am 19. September 1953 hatten Gretel Günter, Fritz Fünfgeld, Fritz Schlumberger, Josef Schmidt so wie Hermann Willig die Vision zu einem „Markgräfler Weinfest“. Die Idee faszinierte, wurde weitergesponnen und zu Papier gebracht. Die „Weinfest-Vision“ nahm Gestalt an und 1954 in die Tat umgesetzt, das erste „Wein(fest)dorf“ aufgestellt, das Markgräfler Weinfest war geboren.

WeinfestWurde es in den ersten 19 Jahren wechselnd in verschiedenen Markgräfler Winzerdörfern und -gemeinden ausgerichtet, hat das „Regionale Markgräfler Weinfest“ seit 1973 auf dem Alfred-Schladerer-Platz in der Fauststadt Staufen am Fuße der Burg seinen festen Standort.

Von Freitag 03. bis Montag 06. August laden sowohl 26 Markgräfler Weingüter und Winzergenossenschaften als auch die Stadt Staufen zum „53. Regionales Markgräfler Weinfest“ ein. Von der südlichsten deutschen Sonnenterrasse bieten renommierte Winzerbetriebe über 300 verschiedene Weine, 50 Winzersekte und Perlweine in einer sehr großen Bandbreite in Sorten, Qualitäten und Jahrgängen zur Verkostung an. An acht Weinbrunnen kann der Besucher stehend oder in vierzehn Weinlauben sitzend die ganze Markgräfler Wein- und Sektpalette genießen.

Bei den Weißweinen können Auxerrois, Riesling, Chardonnay und Muskateller als interessante Raritäten verkostet werden. Mit dabei die international renommierte Rebsorte Sauvignon blanc.

Mit über 50 Anstellungen dominiert selbstverständlich der Gutedel, vom feinherben Qualitätswein über elegante Kabinettgewächse bis zur hochedlen Auslese.

Groß ist auch die Sortenauswahl bei den Rotweinen. Neben dem Spätburgunder sind inzwischen Cabernet Sauvignon, Merlot, Schwarzriesling, Regent und immer mehr hochkarätige Rotwein-Cuvées im Ausschank.

Dem Genuss von edelsüßen Weinen sind keine Grenzen gesetzt. So sind Auslesen, Beerenauslesen und Eisweine aus verschiedensten Rebsorten vertreten.

StaufenFür den kulinarischen Rahmen sorgen dreizehn Imbiss- und Feinkoststände. Die Auswahl der angebotenen Speisen reicht vom „Stribili“ und Flammenkuchen, über Pizza Crêpes, Beinschinken und Grillspezialitäten bis zur Käseauswahl und vielem mehr, so dass der große Hunger wie auch der kleine Appetit gestillt werden können. Fritz Zehner von der „Stube“ in Pfaffenweiler und Elmar Burggraf vom „Rössle“ in Schallstadt bieten auch in diesem Jahr wieder badische Köstlichkeiten an.

Ein abwechslungsreiches Musikprogramm an allen vier Tagen auf der zentralen Bühne sorgt für stimmungsvolle, gute Unterhaltung. Nicht wegzudenken vom Staufener Weinfest ist der kleine Vergnügungspark auf der Ostseite des Alfred-Schladerer-Platzes u.a. mit Kinderkarussell, Autoscooter und Wellenflieger.

Das Markgräfler Weinfest 2007 beginnt am Freitag, 03. August pünktlich um 17.30 Uhr mit dem traditionellen Festumzug durch die Staufener Altstadt unter Mitwirkung der Stadtmusik und des Spielmannszugs der Feuerwehr Staufen, den Reitern der Freiburger Bürgerwehr, mit Trachtengruppen aus Staufen, Heitersheim, Ballrechten-Dottingen, aus Schallstadt und Auggen und der Markgräfler Weinbruderschaft.

In drei Kutschen werden die Badische Weinkönigin 2007 / 2008 Andrea Königer aus Sasbachwalden (Mitte) mit ihren Prinzessinnen Anne Werner aus Durbach (links) und Monika Bohnert aus Oberachern, im Bild bei ihrer Amtseinführung am 05. Juli im Kaisersaal des Historischen Kaufhauses zu Freiburger, und der noch amtierenden Markgräfler Weinprinzessin 2006 / 2007 Tatjana Trescher, so wie zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft im Weindorf einfahren. Traditionell erhalten die Zuschauer des festlichen Einzuges ein Glas trockenen Gutedel gereicht.

Bis 18 Uhr treffen die Weinhoheiten mit ihren Gefolgsleuten an der Festbühne auf dem Alfred-Schladerer-Platz ein, es folgen die Begrüßungsansprache des Staufener Bürgermeisters Michael Benitz, die Festreden der Badischen Weinkönigin 2007 / 2008 Andrea Königer und der Vorsitzenden des Markgräfler Wein e.V., Claudia Schlumberger-Bernhart. Nach Ehrung der scheidenden Markgräfler Weinprinzessin Tatjana Trescher wird als erster Höhepunkt des Tages die Inthronisierung der Markgräfler Weinprinzessin 2007 / 2008 vollzogen, die bereits am Donnerstag, 02. Juli, durch eine Jury des Badischen Weinbauverbandes gewählt wurde.

Der Markgräfler Weinfest-Sonntag, 06. August, steht von 11 bis 17 Uhr ganz im Zeichen der Kinder und Familien. Nicht nur, dass eine Kindereisenbahn auf dem Festplatz zischt und dampft und um 14 Uhr Sebastian, der bekannte Zauberer, auf der großen Bühne seine kleinen und großen Bewunderer in den Bann zieht, im Vergnügungspark halbieren sich die Preise. Auch die am Weinfest beteiligten Weingüter und Winzergenossenschaften haben sich wieder einige Überraschungen für den Weinfest-Nachwuchs einfallen lassen. Staunen, tollen, lachen - das macht hungrig. Kinder- und Familienmenüs, Kinderbowle, Kaffee und Kuchen und einiges mehr stillen auch den größten Hunger und Durst.

Ab 17 Uhr unterhalten musikalisch, wie an allen Tagen, zahlreiche Musikgruppen und Vereine auf der großen Bühne.

Am Montag, 06. August, treffen sich traditionell die Weinküfer und Kellermeister aus allen Weinanbaugebieten Badens und den benachbarten Regionen in ihren Küferblusen zum Weinküferrundgang.

„53. Regionales Markgräfler Weinfest“ vom 03. bis 06. August, Alfred-Schladerer-Platz in Staufen, geöffnet Freitag von 18 bis 01 Uhr, Samstag und Montag von 17 bis 01 Uhr, Sonntag von 11 bis 01 Uhr.

Googlepowered by google

Bürgerblatt Web

Kleinanzeigen für verschiedenes Immobilien und Stellenangebote

Kleinanzeigen

Immobilien

Stellenmarkt

Wichtige Adressen Apotheken Ärzte Telefonnummern Notruf

Apotheken

Ärzte

Telefonnummern

Internetadressen

Vermischtes

Auf der Waltz

Ausflugsziele

Barbecue-Party

Baseball

Biker Buch

DEVK

Sommerfest

PSD Bank

Flugplatzfest

MSC Hertingen

Museumsnacht

Lernabenteuer

Leserbrief

OEPNV

Parfümerie

Party-Laune

Radlerparadies

Rockfestival

Oldtimer

Seniorensommer

Sportschützen

Tauchbären

Weinfest Staufen

Weinfestival

Recht

Das Markgräfler Bürgerblatt stellt sich vor

Redaktion des MBB

Geschichte vom MBB

Termine 2007 (PDF)

Mediadaten des MBB

AGB des MBB

Archiv der bisherigen onlineausgaben

06. September 2007

02. August 2007

26. Juli 2007

12. Juli 2007

28. Juni 2007

14. Juni 2007

24. Mai 2007

10. Mai 2007

26. April 2007

19. April 2007

05. April 2007

22. März 2007

15. März 2007

01. März 2007

15. Februar 2007

26. Januar 2007

18. Januar 2007

14. Dezember 2006

30. November 2006

17. November 2006

10. November 2006

27. Oktober 2006

13. Oktober 2006

29. September 2006

14. September 2006

03. August 2006

21. Juli 2006

07. Juli 2006

23. Juni 2006

09. Juni 2006

26. Mai 2006

12. Mai 2006

24. März 2006

10. März 2006

23. Februar 2006

09. Februar 2006

26. Januar 2006

19. Januar 2006

Archiv 2005

Gemeinden

Auggen

Bad Bellingen

Bad Krozingen

Badenweiler

Ballrechten-Dottingen

Buggingen

Ebringen

Ehrenkirchen

Eschbach

Hartheim

Heitersheim

Müllheim

Münstertal

Neuenburg am Rhein

Pfaffenweiler

Schallstadt

Schliengen

Staufen

Sulzburg


© Texte by Müllheimer Verlags GmbH --- © Konzept, Layout und Programmierung by info-art webdesign freiburg
Surftipps | WoCa Shop | Holzpflege Aussenholz pflegen Gartenmöbel pflegen Holzpflege mit System Holzpflege innen Parkett- und Bodenpflege Parkettbodenpflege Parkettschutz Terrassen pflegen Schutz für Terrassen Terrassenbehandlung Vergilbungsschutz.de